Previous Next

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Á-la-Carte Catering & Partyservice

1. Geltungsbereich

  • Die AGB erschließen sich aus dem allgemeinen Leistungs- und Lieferumfang, welche aus der Auftragsbestätigung, basierend auf dem letzten Angebot ergeht.

2. Vertragsgegenstand

  • Vertragsgegenstand sind sämtliche Leistungen und Lieferungen/Lieferumfang, welche die Auftragsbestätigung umfasst.

3. Zustandekommen des Vertrags

  • Der Vertrag kommt mit der verbindlichen Auftragsbestätigung, welche vom Caterer an den Kunden versandt (per Email, Fax oder postalisch) wird, zustande.
  • Der Kunde erklärt mit Auftragserteilung die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.
  • Mündliche Vereinbarungen gelten nicht, Änderungen sind nur in schriftlicher Form anzugeben.

4. Vertragsdauer – Vergütung

  • Der Vertrag beginnt mit Bestätigung des Auftrags durch den Caterer nach Auftragserteilung durch den Kunden und endet mit Erbringung der Leistung am Leistungstag/Folgetag (Aufräumarbeiten, Abholung Restequipment).
  • Die Leistung und der Lieferumfang werden laut Auftragsbestätigung (angegebene Preise /netto oder brutto/erbrachter Stunden bei Servicepersonal und Küchenpersonal/Logistik, mit Vor- und Nachbereitung, wie vereinbart) in Rechnung gestellt. Soweit nicht ausdrücklich angegeben verstehen sich sämtliche Preise zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.
  • Die Rechnung ist innerhalb 10 Tagen per Überweisung oder Barzahlung ohne Abzug zu begleichen.

5. Leistungsumfang

  • Der Leistungsumfang ist wie in der Auftragsbestätigung vereinbart zu erbringen. Die Personalstunden richten sich grundsätzlich nach tatsächlichem Anfall (einschließlich Vor- und Nachbereitung und Anfahrt) die in der Auftragsbestätigung angegebenen Zeiten sind nur Schätzwerte.
  • Ebenso sind vom Kunden Leistungen in der /im Lokation/Privathaushalt/Firmengelände/Gebäude so bereit zu stellen, dass der Caterer sein Equipment bereitstellen und betreiben kann. Hierzu zählen z. B. ausreichend Strom, Wasseranschluss, Lüftung, Wetterschutz z. B. bei Grillveranstaltungen etc.

6. Lieferbedingungen

  • Zur Lieferung von Speisen/Getränken und Equipment werden Lieferkosten wie in der Auftragsbestätigung angegeben verrechnet.
    Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse zum vereinbarten Liefertermin. Die Lieferzeit wird individuell vereinbart. Gelingt es uns trotz aller Bemühungen aufgrund von unverschuldeten verkehrstechnischen oder witterungsbedingten Gründen nicht, die Lieferzeit einzuhalten, wird der Kunde telefonisch unsererseits sofort verständigt und gewährt uns eine angemessene Toleranz zur Lieferung.
  • Besonderheiten in Bezug auf den Lieferort wie z.B. Baustellen, keine ausreichende Parkmöglichkeit, lange Wege, Treppenaufgänge über mehrere Etagen, nicht funktionierende Fahrstühle, unwegsames Gelände usw. sind durch den Kunden bei der Bestellung mitzuteilen, damit sich der Auftragserbringer zeitlich und organisatorisch darauf einrichten kann.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

  • Die Preise entnehmen Sie dem aktuellen Angebot/Auftragsbestätigung.
  • Die Rechnungstellung erfolgt nach Ende der Veranstaltung und die Rechnung ist innerhalb 10 Tagen per Überweisung oder bar zu begleichen. EC, Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
  • Die Auftragsbestätigung beinhaltet eine Festsetzung des Preises auf Basis der mindestens vereinbarten Personenzahl.
  • Der Preis orientiert sich an der vereinbarten Mindestpersonenzahl bzw. Mindestbestellmengen. Wird diese unterschritten, kann der Leistungserbringer die Preise dementsprechend anpassen.
  • A-la-Carte Catering ist berechtigt eine Anzahlung in Höhe von 50% der zu erwartenden Gesamtsumme in Rechnung zu stellen. Diese muss 14 Tage vor der Veranstaltung beglichen werden.

8. Stornierung der Veranstaltung

Sollte eine Veranstaltung seitens des Kunden aus Gründen storniert werden, die nicht vom Auftragnehmer zu vertreten sind, fallen folgende Stornokosten an:

  • Nach Auftragserteilung bis 30 Tage vor Veranstaltung 20% vom Auftragswert.
  • Bis 21 Tage vor Veranstaltung 30% vom Auftragswert.
  • Bis 10 Tage vor Veranstaltung 50% vom Auftragswert.
  • Bis 5 Tage vor Veranstaltung 70% vom Auftragswert.
  • Ab dem 5 Tag vor der Veranstaltung bis zum Tag vor der Veranstaltung 80%.
  • Am Tag der Veranstaltung 100% vom Auftragswert.

Das Recht des Auftraggebers, den Nachweis eines geringeren Schadens zu führen wird hierdurch nicht berührt.

9. Stornierung von einzelnen Personen

Die endgültige Personenzahl muss bis 5 Werktage vor der Veranstaltung fixiert sein. Verringert sich die Personenzahl unter die in der Auftragsbestätigung fixierte Summe, kann der Caterer hier eine Preisanpassung aufgrund neuer Kalkulation vornehmen. Die vorgenannte Stornierungsregelung (Ziffer8.) gilt bei Reduzierung der Personenzahl im jeweiligen Verhältnis zur zunächst angemeldeten Personenzahl entsprechend.

Die Auftragsbestätigung beinhaltet eine Festsetzung des Preises auf Basis der vereinbarten Personenzahl, vgl. Ziffer 6.

Sollte der Veranstaltungstermin bis 30 Tage vorher verschoben werden/geändert werden, ist der neue Termin mit dem Caterer zunächst abzuklären. Sofern der Auftragnehmer den neuen realisieren kann fallen keine Stornogebühren an. Ist der Caterer an diesem neuen Termin verhindert oder ausgebucht, ist eine Entschädigung von 20% des Auftragswertes zu entrichten.

10. Bruch & Verlust

Mit Ausnahme der Speisen und Getränke erfolgt die Überlassung weiteren Equipments z.B. der Verleih von Geschirr, Gläser, Besteck, Mobiliar nur für die Zeit der Veranstaltung. Soweit nicht durch unsere Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen verursacht, trägt der Kunde ab Übergabe die Gefahr für Schwund, Bruch und Beschädigung. Bruch und Schwund sind uns zum Neuwert zu ersetzen.

11. Produktaustausch

Der Leistungserbringer ist im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften berechtigt, die in der Auftragsbestätigung aufgeführten Produkte gegen gleichwertige oder höherwertige auszutauschen, sofern die ursprünglich vereinbarten Zutaten/Produkte nicht verfügbar sind. Das Qualitätsniveau darf hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

12. Datenschutz/Datenspeicherung

Für die Auftragsabwicklung notwendige Daten unserer Kunden werden von uns gespeichert. Der Kunde erklärt sich hiermit einverstanden. Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Ebenso erklärt sich der Kunde bereit, von uns auf seine Veranstaltung persönlich abgestimmte Angebote nicht an Dritte weiter zu geben.

13. Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder / und gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

14. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen führt nicht zur Unwirksamkeit des Vertrages im Ganzen.

Bad Feilnbach, März 2020 Á-la-Carte Catering & Partyservice

 

Kontakt

À-la-Carte Catering & Partyservice
Inh. Mario Schmidt
Johann-Flitsch-Str.8c
83075 Bad Feilnbach/Au
T: +49 (0)152 03240079

Unser Einzugsgebiet

  • Großraum München
  • Rosenheim
  • Freilassing
  • Salzburg

Social Media


 

Partner